Musikschule Eilendorf (MSE)

Ziel der MSE ist es, die Musik in den Alltag zu integrieren, Freude am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln, dadurch Nachwuchsmusiker/Innen für unsere Orchester zu gewinnen.

Um diese Ziele zu erreichen, bietet die MSE Interessierten Musikern/innen von Klein bis Groß die nötigen Rahmenbedingungen. Die verschiedenen Kurse und der Musikunterricht werden von professionellen Musiklehrern geleitet.

Bereits die Kleinsten ab vier Jahren beginnen mit der Musikalischen Früherziehung (MFE), wo sie spielerisch durch Singen, Tanzen, Bewegungsspiele und mit Kleininstrumenten an das Musizieren herangeführt werden. Durch die MFE werden schon im Kindesalter die Konzentration, das soziale Miteinander sowie das eigene Selbstbewusstsein gefördert. Der Kurs dauert zwei Jahre.

Nach der MFE folgt das Frühinstrumentale Zusammenspiel (FIZ). Hier werden über das Blockflötenspiel und das Erlernen des Notenlesens die Grundlagen des gemeinsamen Musizierens vermittelt. Auch dieser Kurs dauert zwei Jahre.

Die musikalische Frühförderung bestehend aus MFE und FIZ fördert die Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder in besonderer Weise. Nach Beendigung des FIZ-Kurses können die Kinder auf ihr Wunschinstrument wechseln.

Alle unsere Schülerinnen und Schüler werden durch unsere Lehrer individuell nach ihren Fähigkeiten und Vorlieben für die Musik gefördert. Dabei reicht das Angebot von Klassik bis zur modernen Popmusik. Der Instrumentalunterricht wird in wöchentlichen Unterrichtseinheiten zu jeweils 30 oder 45 Minuten angeboten. Schon nach wenigen Monaten besteht dann die Möglichkeit im Musikschulorchester des IVE gemeinsam mit anderen zu Musizieren.

Frühinstrumentales Zusammenspiel (FIZ)
Montags ab 16 Uhr
Kinder im Alter von 6 - 8 Jahre

Musikalische Früherziehung (MFE):
Mittwochs 15:00 - 16:00 Uhr & 16:05 – 17:05 Uhr
Kinder im Alter von 4 - 6 Jahre

DIE ANGEBOTENEN INSTRUMENTE

Querflöte
Klarinette
Oboe
Saxophon
Posaune
Trompete
Waldhorn
Tenorhorn
Tuba
melodisches Schlagzeug